Durchsuchen nach
Category: Gedanken

Ist Weihnachten feiern Götzendienst?

Ist Weihnachten feiern Götzendienst?

Derzeit scheint die Frage, ob Weihnachten ein heidnisches Fest ist, hohe Wellen zu schlagen und viele Christen zu verunsichern. Es wird behauptet, dass wer Weihnachten feiert, heidnischen Götzendienst betreibt und somit eine schwere Sünde begeht.

Willkommen

Willkommen

Schön, dass Du hier gelandet bist! 🙂

Auf diesen Seiten berichte ich von meinen Erlebnissen mit Gott, aber auch über meine Gedanken, Fragen und Zweifel, denn auch das ist Teil meiner persönlichen „Gottsuche“.

Und falls Du mit Gott nix anfangen kannst: Macht nix! Das konnte ich früher auch nicht. Durch meine katholische Erziehung hatte ich ein völlig verzerrtes Bild von Gott. Dennoch sehnte ich mich schon immer nach etwas Höherem, Transzendenten. Mehr als 30 Jahre lang suchte ich danach in den verschiedensten Bereichen der Esoterik, der fernöstlichen Spiritualität und sogar des Okkultismus – letztlich vergeblich. Dann hörte ich, dass man eine persönliche, real erfahrbare Beziehung zu Jesus Christus haben kann und traf eine Entscheidung…

…aber lies einfach selbst! Viel Spaß und Inspiration dabei wünscht

Stefan

Ewige Folterhölle oder Erlösung für Alle?

Ewige Folterhölle oder Erlösung für Alle?

Die ewige Verdammnis und die Folterhölle, aus der es kein Entrinnen gibt, scheint eine „Kröte“ zu sein, die man als Christ irgendwie „schlucken“ und verdauen muss. Mir liegt sie allerdings auch nach fast vier Jahren immer noch schwer im Magen…

Reinigung und Heiligung

Reinigung und Heiligung

Aktuell geht es im IBL-Newsletter „Geistlich fit“ um das Thema „Reinigung und Heiligung“. Das hat mich an ein etwas mysteriöses Erlebnis vom letzten Jahr erinnert, das ich mir zwar aufgeschrieben, aber bisher nicht als Blog-Artikel veröffentlicht hatte.

Kopf versus Herz

Kopf versus Herz

Nach langer Zeit heute mal wieder ein Eintrag! Es ist zwar nicht so, dass ich in den vergangenen knapp 4 Monaten keine „Koinzidenzen“ mehr erlebt hätte, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass ich darüber berichten sollte. Diesmal allerdings hatte ich schon diesen Eindruck…

Gottes Liebeserklärung

Gottes Liebeserklärung

Ehepartner möchten nicht nur vom Kopf her wissen, dass sie vom Anderen geliebt werden, sie möchten es auch voneinaner hören. Und wie ist das bei Gott und Mensch?

Gottes Schöpfung und sein Herz

Gottes Schöpfung und sein Herz

In Zeiten des Coronavirus werden die scheinbar selbstverständlichsten Dinge des Lebens wie das Zusammensein mit anderen Menschen oder auch einfach nur ein Waldspaziergang auf einmal ungeheuer wertvoll.

Riesen

Riesen

Gott spricht zu mir durch eine „Doppel-Koinzidenz“: Zuerst durch einen per „zufälligem Aufschlagen“ der Bibel gefundenen Bibelvers zum Thema „Träume und Visionen“, und dann durch einen Traum, der anschließend durch einen Bibelvers bestätigt wird.

Ein ermutigender Zuspruch

Ein ermutigender Zuspruch

Ich erhalte ein prophetisches Wort von Gott, das „wie die Faust aufs Auge“ zu meinem Anliegen passt. Mehr als ein Jahr danach stellt es sich als eine Gebetserhörung heraus.

Das Kommunionskreuz

Das Kommunionskreuz

Gott antwortet mir durch eine passende Bibelstelle auf die Frage, ob es ihm recht wäre, wenn ich mein altes Kommunionskreuz mit einer Abbildung von Jesus und den beiden Emmaus-Jüngern aufhängen würde.

„Eindrücke“

„Eindrücke“

Ich staune immer wieder, wenn andere Christen von ihren „Eindrücken“ berichten, die sie während eines „Hörenden Gebets“ von Gott erhalten. Mir ist so etwas bisher noch nicht gelungen. Heute habe nochmal einen Versuch unternommen…

Gott beim Wort nehmen

Gott beim Wort nehmen

Ist es wieder Gott, der heute zu mir durch „Koinzidenzen“ redet, um mich auf etwas Bestimmtes aufmerksam zu machen – auf etwas, das momentan für mich „dran“ ist? Ihn bei seinem Wort zu nehmen, zum Beispiel?

Synchronizitäts-Erlebnisse

Synchronizitäts-Erlebnisse

Als ich damit begann, mich regelmäßiger mit der Bibel zu befassen, fiel mir auf, dass Gott „Sein Wort“ anscheinend gerne dazu benutzt, um mir Zeichen und konkrete Antworten auf Fragen zu geben. Auch früher habe ich solche „Koinzidenzen“ (oder „sinnvolle Zufälle“) hin und wieder erlebt, allerdings längst nicht in dieser Häufigkeit wie jetzt.

Geht hin in alle Welt…

Geht hin in alle Welt…

Im Hauskreis hatten wir gestern ein gleichsam spannendes wie herausforderndes Thema: Den Missionsbefehl Jesu an seine Jünger. Als Christen und Nachfolgern Jesu gilt dieser Sendungsauftrag auch uns heute. Wie kann das gelingen?

Taufe im Heimstettener See

Taufe im Heimstettener See

Anfang Juni 2019 kam in mir der Wunsch auf, mich taufen zu lassen. Diesen Wunsch hat Gott wohl selbst in mein Herz gelegt, denn noch wenige Wochen zuvor hatte ich eine erneute Taufe für mich selbst gar nicht in Betracht gezogen.

Alles muss raus?

Alles muss raus?

Muss man sich wirklich von allen Gegenständen trennen, die einmal im Zusammenhang mit dem „Okkulten“ standen, auch wenn es sich um eigentlich neutrale Dinge handelt?

Das Evangelium weitersagen?

Das Evangelium weitersagen?

Wie kann man Nichtchristen von Jesus begeistern und ihnen nebenbei auch noch das Evangelium vermitteln, wenn einem selbst entsprechende Erfahrungen fehlen und man außer seinem bloßen Glauben nichts anzubieten hat?

Textschnipsel aus der Zeit meiner Suche

Textschnipsel aus der Zeit meiner Suche

Auszüge aus Mails und Forenbeiträgen aus der Zeit meiner „Suche“ etwa 20 Jahre vor meiner Bekehrung im Jahr 2018 spiegeln meine damaligen Ansichten, Überzeugungen und Hoffnungen wider. Aus biblischer Sicht würde man solche Gedanken vielleicht als „gnostisch“ bezeichnen: Nur durch Erlangung bestimmter Erkenntnisse gelangt man zur Wahrheit und zur Erlösung…